Von Fort Augustus nach Invergarry, 15km, 05.10.2018

Ein gemütlicher Spaziergang im Sonnenschein – das haben wir uns verdient!

Heute ist ein halber Pausentag – aber zuerst gehen wir Lebensmittel für die nächsten Tage einkaufen. Wahrscheinlich haben wir zu viel gekauft, was das Gewicht der Rucksäcke angeht. Also verhungern werden wir nicht!
Besonders wichtig ist, dass wir in Girvan’s Hardware Store Spiritus für unseren Kocher kaufen konnten – weder in Kingussie noch in Newtonmore war er zu kriegen. Ich wär Girvan fast um den Hals gefallen! 😅 

Da wir heute nur 15 Kilometer auf den Great Glen Way laufen, können wir es gemütlich angehen lassen: Zuerst noch mal zu Loch Ness marschieren und ein paar Fotos aus der Nähe schießen, noch einen Kaffee trinken, ein bisschen Boote an den Schleusen gucken – Es ist fast 11 Uhr, als wir uns endlich auf den Weg machen. 
Ihr wisst schon – Wir lieben Canal-Walking! Als „Pausentag“ ist das flache Schlendern am Wasser mit Bootsschau ideal. Vor allem, wenn der Tag so sonnig ist wie heute. Jeden Kilometer gibt es eine Bank, auf der wir ein wenig sitzen können, mit der Familie telefonieren und E-Mails lesen, denn im Grat Glen gibt es Netz!

Ab der Bridge of Oich gibt es zwei Varianten für den Great Glen Way: Die eine verläuft am westlichen Seeufer entlang, die andere östlich. Wir haben und für die erste Variante entschieden, die waldiger und bergiger, aber kürzer ist. 
Der Weg führt durch einen „skandinavisch“ anmutenden Wald mit Mischgehölz, mannshohen Farnen und viel, viiiel Moos.
Zwar regnet es zwischendurch ein paar Schauer ab, aber das juckt uns nicht wirklich!

Schon um 15 Uhr sind wir in Invergarry und genießen noch einen Kaffee in der Sonne. Auch heute übernachten wir in einem Independent Hostel: Das Saddle Mountain Hostel ist privat geführt und nett, gemütlich und freundlich. Sicher ein Kleinod seiner Art!

Das Abendessen im Invergarry Hostel ist sehr übersichtlich, aber exzellent. Welch ein Unterschied zu unserem Tomatenpamps vom Spiritus-Kocher!
Den gibt es dann morgen wieder – wir verabschieden uns bis übermorgen im Cluanie Inn! 
(Hoffentlich, denn ab morgen sind wir auf dem CAPE WRATH TRAIL – huuuuh!) 😆

fort_augustus_invergarry.jpg

4 Antworten auf “Von Fort Augustus nach Invergarry, 15km, 05.10.2018”

  1. Da bin ich auch schon gelaufen und es ist wirklich canal-walking vom Feinsten und mal eine Abwechslung, nicht zu schauen, wo man hintritt. Ich wünsche euch alles Gute für den berühmt-berüchtigten Cape Wrath-Trail! You can do it 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.