Die Harzer-Wandernadel-Frühlings-Tour!

Prinzenteich

Stempeltour 7: Vom Prinzenteich bei Buntenbock über den Försterstieg zur Kaysereiche und zurück zur Kuckholzklippe

Gelaufen am 12. Februar 2022: Zehn Kilometer und drei Stempel

Bei uns im Garten auf 200 Meter blühen schon die Schneeglöckchen und es riecht nach Frühling. Und da für das Wochenende schönes Wetter angesagt ist, wollen wir auf unserer Samstagstour heute den ersten Hauch des Frühlings erhaschen.

Wir Blödis! Vielleicht sollte man, um Frühlingsgefühle zu wecken, lieber im Flachland bleiben und nicht in den Oberharz fahren?

Wir gucken jedenfalls ganz schön blöd, als wir bei Clausthal voll im Schnee landen. Aber wenn wir schon mal hier sind …. dann gibt es halt noch mal eine Schneewanderung!

Keine menschlichen Spuren in Richtung Kaysereiche!

Zum Glück ist der Schnee schön verharscht und wir kommen gut voran. Auch sind in Richtung Kaysereiche kaum andere Wanderer unterwegs – das mögen wir!

An der Eiche gibt es den ersten Stempel und eine schöne, saubere Köte, in der man bestimmt toll übernachten könnte – aber dafür wäre es uns noch viel zu kalt.

Die Kaysereiche haben wir uns etwas prächtiger vorgestellt. Das Ding ist so unauffällig, dass ein entgegenkommender Wanderer den Baum glatt übersieht, seine Frau jedoch nicht – „Mensch Dicker, jetzt bist du an der Eiche glatt vorbeigelaufen!“ ruft sie ihm hinterher. Etwas peinlich, meinen Friedel und ich …

An unserer nächsten Stempelstelle, dem Oberen Hahnebalzer Teich, muss ich Friedel geradezu drängen. doch bitte gefälligst ein Foto zu machen. Er findet die vielen Teiche des Oberharzer Wasserregals mittlerweile schon etwas langweilig. Halt wieder so ein pittoresker Waldsee mit Staumauer und romantischem Liebesbänkchen … gähn!

Oberer Hahnebalzer Teich

In der Tat sehen die kleinen Seen irgendwie alle gleich aus. Aber ich mag sie trotzdem!

An der Kuckholzklippe ist richtig was los – hier können die Kinder den Hang hinunter rodeln und die Eltern in der Hütte Punsch aus der Thermoskanne trinken.

Nicht so ganz unser Ding, aber auf den Aussichtsturm wollen wir trotzdem steigen. Über vereiste Metallstufen hangeln wir uns ungelenk nach oben, aber die Aussicht von oben lohnt die Mühe.

Blick nach Lerbach und Osterode
Blick in die andere Richtung 🙂

Wir stempeln noch schnell und verlassen den rummeligen Ort schnell wieder in Richtung Auto.

Eigentlich hatten wir diesen Winter ja noch gar nicht so viel Schnee, deshalb war die Schneewanderung schon okay .. und die Sonne wärmte auch schon ein wenig!

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: